"Panta rhei", Heraklit von Ephesos, Griechenland, 550-480 v. Chr

„Alles fließt“

Ein wiederkehrendes Thema des Philosophen Heraklit von Ephesos war der natürliche Prozess beständigen Werdens und Wandels. In späterer Zeit wurde dieser Wandel auf die populäre Kurzformel „Panta rhei = Alles fließt“ gebracht.

Der rapide wachsende interkontinentale Handel und damit verbunden, ein stetig zunehmender Warentransfer, lassen das 2000 Jahre alte griechische Zitat aktueller erscheinen denn je. Der Öffnung der Märkte und den daraus resultierenden Chancen der Kaufmannschaft, der Transport- und Speditionswirtschaft und nicht zuletzt der Versicherungsbranche stehen aber auch wachsende Risiken gegenüber. Bei der Analyse selbiger ist eine umfassende Betrachtung der genannten Wirtschaftskreise zwingend notwendig. Nur wer die sich aus Handel und Warentransfer resultierenden Risiken erkennt, kann Vorsorge treffen.